Über Mich

Das Bergfieber packte mich bereits in jungen Jahren, ob zu Fuss, auf dem Motorrad oder mit den Skiern – stets bin ich in den Alpen unterwegs.

Meine Neugier nach dem Entstehen dieser schönen Landschaften wuchs stetig.
Spätestens während meines Studiums zur Sekundarlehrperson entflammte das Interesse für das Fach Geografie und insbesondere für die Geologie und Geomorphologie endgültig.

Mit der Absolvierung des Intensivkurses «GeoGuide UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona» im Sommer 2020 konnte ich mich weiter in der Thematik vertiefen.

Eine weitere Leidenschaft ist das Motorradfahren. Ich liebe die kurvigen Strecken in den Alpen, was sich bestens kombinieren lässt:
Auf zwei Rädern kann man in nur einem Tag viele geologische Phänomene entdecken, welche spannende Einblicke in die faszinierende Erdgeschichte geben.